"Ich bin in Dir, so wie Du in mir!"

Die Trad. Maya Kosmologie

Die Trad. Maya Kosmologie

Beratung über Maya-Kosmologie sowie Informationen aus der Maya Kultur.

Von was spricht die Maya-Kosmologie?

Die traditionelle Maya Kosmologie spricht von dem Wissen der alten Maya`s über Schöpfungsströme, Erdzyklen, Seelenpläne, Licht und Schattenseiten der inkarnierten Menschen, Informationsfeldern und vielem mehr.

DER TZOLKIN (CHOLQ`IJ WUJ) regelte das Leben der Menschen. In den Dorfgemeinschaften war es dem Maya Schamanen (Maya Day Keeper) vorbehalten, das Wissen über die heiligen Symbole (Nahuales) zu deuten und an die Menschen weiterzugeben. Es ist das System der energetischen Ordnung und die Information darüber, das jedes Nahual uns die Gesetze des bestimmten Tages vermitteln. Der Zweck ist und war, das Lebensziel jedes Menschen zu finden und Mittel zur Verfügung zu stellen, die es braucht, um dieses Lebensziel zu erreichen.

Die Gewissheit, das jeder Mensch durch sein heiliges Zeichen geleitet ist, machte die klassische Mayawelt zu einer harmonischen Zivilisation. Niemand lebte gegen seine Energien und sein Lebensziel. Jeder Mensch war respektiert, weil sich alle als Teil des Ganzen und als Teil der Entwicklung des kosmischen Plans fühlten.

Die daraus resultierende Aufgabe jedes Einzelnen wurde respektiert. Wenn zum Beispiel ein Kind in einer Bauernfamilie am 13 Tz`i geboren wurde, wussten alle, das es eine gerechte Person ist und es ein grosser Richter werden wird. Also wurde es entsprechend erzogen und auf seinen späteren Rang vorbereitet. Sein hoher hierarchischer Rang wurde von allen respektiert, trotz der niedrigen Herkunft. So hatte jede(r) seine vorausbestimmte Rolle. Wenn ein Kind im Zeichen des Künstlers geboren wurde, wurde es dementsprechend erzogen. Niemand ergriff einen Beruf, für den er/sie nicht vorbestimmt war. So entwickelten alle ihren Beruf in einer harmonischen und bereichernden Art und in Harmonie mit der Natur und Mutter Erde.

Unter dem Namen CHOLQ`IJ WUJ ist eines der Bücher bekannt, das unter größter Geheimhaltung durch die Hüter der Tradition bewahrt wurde. Es ist die Grundlage der sozialen und spirituellen Ordnung der alten, sowie der heutigen traditionellen Maya. Durch viele Jahrhunderte war sein Gebrauch den Maya Priestern vorenthalten, die sich auf den Cholq`ij spezialisiert hatten. Die beste Übersetzung des Namens ist "Buch der Bestimmung" oder "Buch des Glücks".

Meine Beratungen

Seit 2006 darf ich dieses alte Wissen in meine Beratungen, meine Arbeit mit den Menschen einfließen lassen und es gibt oft erstaunliche Aha Effekte, wie authentisch die menschlichen Werdegänge mit den vor der Inkarnation gewählten Lernprozesse einhergehen.

Ein Instrument aus der Maya Kultur für Dich.

Es geht mir nicht darum, die alte Kultur der Maya`s hervorzuheben, es geht mir darum, mit diesem alten Wissen der "Weber der Zeit" ein hilfreiches Instrument zu haben, um den bei mir Ratsuchenden noch einen anderen Blickwinkel mit einer etwas anderen Sprache zu vermitteln.

Deshalb lade ich /Dich ein, in einen neuen Strom der Erkenntnis über den Weg der Inkarnationen und Seelenverbindungen zu gehen, mit dem Wissen der alten Maya`s.

"In lak' ech, en lak en"

(Ich bin in Dir, so wie Du in mir! - Maya Gruss)

Tzolkon

 

Mehr in dieser Kategorie: Die Weber der Zeit »

Du willst Deinen Lebensplan wissen?

Was hast du für Licht- und Schattenseiten in diese Inkarnation mitgebracht?

Was ziehst du immer wieder magisch an?

Deine Antwort gibt Dir Dein Maya-Lebensbaum!

 

Gespräche mit mir

Anja Schönborn - Gespräche mit mir

Ruf mich hier an!

Ich bin für Dich da! Intensiv, medial, seriös, liebevoll, bodenständig und natürlich ganzheitlich.

Mir ist in unserem Gespräch wichtig, daß ich Dir lebbare, alltagstaugliche Spiritualität mit Herz und Hirn vermitteln darf!

Questico Ruf mich an

"Ich bin in Dir, so wie Du in mir!"